MÄRKTE 10-Offerte für Brasilien-Tochter GVT beflügelt Vivendi

martes 5 de agosto de 2014 05:32 GYT
 

Frankfurt, 05. Aug (Reuters) - Die Milliarden-Offerte von Telefonica für die brasilianische Vivendi -Tochter GVT hat die Aktien des französischen Medienkonzerns auf ein Drei-Monats-Hoch gehievt. Vivendi stiegen am Dienstag um bis zu 4,4 Prozent auf 19,73 Euro und gehörten damit zu den Favoriten im Pariser Auswahlindex CAC40.

Telefonica fielen dagegen in Madrid um bis zu zwei Prozent auf ein Drei-Monats-Tief von 11,75 Euro. Die Papiere der Telecom Italia brachen an der Mailänder Börse sogar um fünf Prozent ein und wurden daraufhin vorübergehend vom Handel ausgesetzt.

Die spanische Telefonica will die brasilianische GVT für 6,7 Milliarden Euro übernehmen. Im Rahmen des Angebots für GVT räumt Telefonica - Großaktionär des italienischen Ex-Monopolisten - Vivendi das Recht ein, 8,3 Prozent an Telecom Italia zu übernehmen. Vivendi erklärte, keine seiner Töchter stehe derzeit zum Verkauf. (Reporter: Hakan Ersen, unter Mitarbeit von Maya Nikolaeva und Matthias Blamont, redigiert von Patricia Weiß. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 - 7565 1231 oder 030 - 2888 5168.)