MÄRKTE 12-Finanzprobleme belasten E.ON-Beteiligung Eneva

lunes 8 de diciembre de 2014 09:36 GYT
 

Frankfurt, 08. Dez (Reuters) - Zahlungsschwierigkeiten zweier Töchter haben den brasilianischen Versorger Eneva am Montag belastet. Die Aktien des von E.ON kontrollierten Unternehmens verloren an der Börse Sao Paolo 1,3 Prozent.

Eneva zufolge könnten zwei Tochterfirmen Zahlungen in Höhe von 9,41 Millionen Dollar für Kredite der Credit Suisse derzeit nicht aufbringen. Der vom brasilianischen Industriellen Eike Batista gegründete Versorger verhandelt nach eigenen Angaben mit Gläubigern über eine Refinanzierung. (Reporter: Hakan Ersen, unter Mitarbeit von Guillermo Parra; redigiert von Daniela Pegna. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 - 7565 1231 oder 030 - 2888 5168.)